So spielen Champions oder Schacherfolge in Bad Nauheim

Am 10. Oktober 2015 traf sich in Bad Nauheim das Makkabi Jugend 1-Team (Jugendliga-Champion in der vergangenen Saison) mit dem lokalen Junioren-Team und siegte mit 3,5-0,5 in der 1. Partie und mit 3-1 in der 2. Partie.
Das Team trat in neuer Zusammensetzung auf: statt des in die Kreisliga gewechselten Spielers Artem Grauberger spielte der Zweitklässler der Alexander-Puschkin-Schule Antonio Tishkov.
Bereits in den ersten Spielminuten zeigte Antonio, dass er nicht umsonst in das Team aufgenommen wurde.
Spielend mit den schwarzen Figuren griff Antonio die Position der kurzen Rochada seines Gegners an, in dem er einen Durchmarsch mit dem Springer machte Sg8-f6-h5-f4.
Die schwarzen Figuren erzielten das Siegtor, in dem der schwarzfeldrige Läufer getauscht wurde und die Dame g5 spielte: Dg5-g2#.
Eine schnelle Fußballkombination!
Die Partie dauerte nur 12 Züge. Antonio verlor die zweite Partie, aber es war seine einzige Niederlage. Es gab auch ein Unentschieden von David Bondarevsky in der ersten Partie. Andere Partien gewannen die Jungs.

Ich wünsche allen jungen Schachspielern der Alexander-Puschkin-Schule fleißiges Üben und erfolgreiche Schachauftritte.

Semen

 

Antonio