St. Martinsfest auf dem Pausenhof

St. Martinsfest in der Puschkinschule.

Viel in der frischen Luft zu sein liegt voll im Trend. So feierten wir das diesjährige St. Martinsfest auf dem Pausenhof, mit Masken und ohne Eltern.
Eine kleine Aufführung der Zweitklässler über die Geschichte von St. Martin, Martinslieder, viele bunten Laternen und eine Feuerschale mit Martinsfeuer wirkten stimmungsvoll auf die jüngere Klassen.

Für einige Viertklässler war die Geschichte mehr als vertraut. Aber das Spielen im Dunklen hatte schon den gewissen Reiz.

Für gute Laune in allen Jahrgangsstufen sorgten backfrische Weckmänner und Kinderpunsch. Der Elternbeirat hat gut vorgesorgt: Für besonders hungrige gab es sogar Nachschlag 😉